2012/13 13. Spieltag: EMOTIONALER AUFTRITT ENDET MIT KLAREM SIEG

Details

[AA] STATISTIK | Emotional verlief die Vorbereitung auf das mit Spannung erwartete Duell gegen die als Wundertüte bekannte Reserve des SVG. Noch kreisten die Gedanken um den Tod unseres Ex- Keepers John Gröbe. Diese Last spielten sich unsere Lila- Weißen, die wie die ersatzgeschwächten Platzherren Trauerflor trugen, nach einer Schweigeminute in der ersten Halbzeit von den Schultern. Vereinfacht wurde diese Aufgabe durch die schnelle Führung. Bevor sich die Räschener also ordneten lagen sie zurück. Ein abgefälschter 25 Meter- Flachschuss von Christian Most überwand den chancenlosen Michael Mory in der 4. Minute. Der vorzeitige Knacks für die anfangs eingeschnürten Gastgeber dann bereits in der 10. Minute. Ein abgewehrter Ball wandelte sich zum Pass in den Rücken der Abwehr. Andreas Münch lief zur Grundlinie und bediente Toni Fiedler, der frei vor dem Tor gekonnt das 2:0 erzielte. Ohne Spielkontrolle abzugeben, lockerten unsere Jungs den Belagerungsriegel. Konnten ein Weitschuss von Andreas Münch und ein Schuss aus Nahdistanz von Alexander Krahl noch entschärft werden, war in der 23. Minute kein Abwehrkraut dem linken Hammer von Roy Feldner gewachsen.

Weiterlesen: 2012/13 13. Spieltag: EMOTIONALER AUFTRITT ENDET MIT KLAREM SIEG

2012/13 12. Spieltag: DERBYSIEG WIRD ZWEITRANGIG

Details

[AA] STATISTIK | FOTOS | Rassige und intensive Zweikämpfe, eine Menge Torszenen und tempogeladene Spielzüge erlebten die knapp 120 Zuschauer beim Derby im "Stadion am Windpark". Bevor die Grün- Weißen sich auf unsere Elf einstellten, zappelte das Leder bereits im Netz. Nach 180 Sekunden schlug es im Tor der Gäste ein. Christian Most schlenzte einen Freistoß aus halbrechter Position an den Querbalken. Benito Nolte beförderte das Spielgerät zu Martin Brundtke, der aus 5 Metern mit Wucht die Führung erzielte. In der folgenden Viertelstunde schnürten die Lila- Weißen ihren überfordert wirkenden Gegner ein. Doch allein ihrem Schlussmann hatten es die Annahütter zu verdanken, dass ihr knapper Rückstand sich nicht vergrößerte. Mitte der ersten Hälfte lockerten die Gastgeber den Belagerungsring und schalteten einen Gang zurück. Sofort zeigten sich die Grün- Weißen präsent und dominierten mit Kurzpassspiel im Mittelfeld. Ihre Torjäger Sebastian Schneider und Patrick Paul erhielten die Zuspiele jedoch oft weit entfernt vom VfB- Kasten, so dass lediglich Standardsituationen zu torchanceähnlichen Situationen vor dem aufmerksamen Erik Blomberg führten.

Weiterlesen: 2012/13 12. Spieltag: DERBYSIEG WIRD ZWEITRANGIG

2012/13 11. Spieltag: CLEVERNESS IM ABSCHLUSS MACHT DEN UNTERSCHIED

Details

[AA] FOTOS | STATISTIK | Trotz strömenden Regens erlebten in Hosena 50 Zuschauer eine abwechslungsreiche Party zwischen den Grün- Gelben aus Hohenbocka und unseren Lila- Weißen. Der Favorit begann pomadig, optisch überlegen zwar, aber ohne Entschlossenheit. Die mit großer Moral und Laufbereitschaft agierenden Platzherren rückten in der 9. Minute erstmals aus der eigenen Hälfte nach vorn. Der scheinbar geklärte Ball wanderte in den Lauf von Christian Bosdorf. Hohenbockas Torjäger zog aus 25 Metern kurzentschlossen ab und nagelte das Leder zur Führung ins Dreiangel. Das verschaffte dem Gastgeber weiteren Auftrieb. Unsere Jungs erkannten jetzt, dass mindestens zwei Gänge hochgeschaltet werden muss. In der 15. Minute spielte ein grün- gelber Arm den Ball bei einer Abwehraktion im Strafraum. Den Elfmeter hielt Günter Stadler im Hohenbockaer Tor mit großartigem Reflex, denn der Ball war flach und scharf von Christian Most geschossen. 2 Minuten später hatte der Keeper keine Chance. Völlig unbeeindruckt vom soeben verspürten Negativerlebnis bediente Chrsitian Most seinen Sturmkollegen Martin Brundtke, der nach Raketenantritt eiskalt mit seinem starken Fuß vollstreckte.

Weiterlesen: 2012/13 11. Spieltag: CLEVERNESS IM ABSCHLUSS MACHT DEN UNTERSCHIED

2012/13 10. Spieltag: VIERTES REMIS IN FOLGE

Details

[AA] FOTOS | STATISTIK | Unsere Lila- Weißen haben scheinbar das Siegen verlernt. Gegen den besten Aufsteiger der Saison, die SG Frauendorf, erlebten die 80 Zuschauer zu Beginn eine engagierte und auch spielerisch dominierende Heimelf. Andreas Münch traf bereits in der 4. Minute den Pfosten. Die Gastgeber hielten Tempo und Spielfluss hoch. In der 18. Minute drang Alexander Krahl in den Strafraum ein. Sein Gegenspieler traf ihn am Knöchel und verhinderte somit den Torschuss. Diesen vollstreckte Christian Most vom Elfmeterpunkt. Sicher und straff verwandelte der Goalgetter zur verdienten Führung. Schon mit dem nächsten Angriff ergab sich Benito Nolte die Chance zum Ausbau der Führung. Sein Schuss strich am sich in die andere Ecke orientierenden Keeper, aber auch am Tor vorbei. In der 23. Minute eröffnete ein Doppelpass mit Andreas Münch dem erfahrenen Alexander Krahl freie Bahn zum Tor. Ein Blick, ein Kick und der gechipte Ball flog über Jan Balbrink im Tor der SGF hinweg ins Dreiangel. Der Torschütze, Andreas Münch, Martin Woznica und Christian Most hätten bereits vor dem Seitenwechsel den verdienten Vorsprung ausbauen können, scheiterten aber am sich steigernden Schlussmann der Gäste.

Weiterlesen: 2012/13 10. Spieltag: VIERTES REMIS IN FOLGE

2012/13 9. Spieltag: „SKANDAL“ – EINE ABRECHNUNG

Details

[AA] Dem Wetter zum Opfer fiel die letzte Hinrunden- Begegnung unserer Zweiten in Kleinleipisch. Das Spiel soll nun am kommenden Sonntag 12 Uhr nachgeholt werden.

FOTOS | STATISTIK | SKANDAL - mit diesem Ausruf verließ der damalige Ulmer Janusz Góra am 10. September 1999  den Rasen des Rostocker Ostsee-Stadions. Schiedsrichter Fandel verwies zuvor 4 Ulmer des Platzes, so dass diese sich verschaukelt fühlten. Unter ähnlich dubiosen Umständen erlernten die Lila- Weißen bereits vor dem Spiel bei der Ortrander Eintracht, dass Foulspiele - sind sie noch so geschickt versteckt und erst recht körperverletzend – nur als solche zu bewerten sind, wenn der Schiedsrichter dies auch so erkennt.

Weiterlesen: 2012/13 9. Spieltag: „SKANDAL“ – EINE ABRECHNUNG

2012/13 8. Spieltag: REMIS GEGEN BRIESKE II / ZWEITE UNTERLIEGT SPITZENREITER

Details

Unsere ZWEITE unterlag dem spielerisch starken und torgefährlichen Spitzenreiter aus Lauchhammer eindeutig mit 0:5. Die Reserve des FSV 08 dominierte die Begegnung durchweg und hätte durchaus noch mehr Treffer erzielen können. Sebastian Peipe im Tor bewahrte seine Elf mit einigen Glanztaten davor. Seine Vorderleute wehrten sich mit Kräften. Doch ihnen fehlte es in Abwesenheit des Regisseurs René Rohr an Esprit und Ideen das Offensivspiel anzukurbeln.

FOTOS | Die schwere Verletzung Sebastian "Cotte" Hollings überschattete das torlose Remis unserer ERSTEN gegen die defensivstarke Briesker Reserve. Der einsatzstarke Akteur erlitt in der 74. Minute eine Fraktur des Knöchels. Da stürmten unsere Lila- Weißen unentwegt in Richtung Gästetor. Fehlte ihren Aktionen in der ersten Hälfte Zielstrebigkeit und Tempo, so schlichen sich in Hälfte 2 Überhast und Pech in die Abschlussaktionen, so dass die Gäste beim Schlusspfiff nicht unverdient über einen Punkt jubelten, hatten sie doch in Keeper Thomas Marschka ihren besten Akteur.

Weiterlesen: 2012/13 8. Spieltag: REMIS GEGEN BRIESKE II / ZWEITE UNTERLIEGT SPITZENREITER

2012/13 7. Spieltag: PUNKTGEWINN IM WALDSTADION / ZWEITE SIEGT IN HÖRLITZ

Details

[AA] Nach der Niederlage im ersten Amtsduell in der Vorwoche wollte unsere RESERVE beim Duell mit dem zweiten Rivalen aus unserem Amt zurück in die Erfolgsspur. Dass mit der Empor Reserve eine harte Nuss zu knacken war, lässt das letztlich klare Ergebnis kaum erahnen. Einige Umstellungen konnten die Trainer vornehmen, was sich spielerisch leider nur sporadisch positiv auswirken sollte. Kampfbetont wie immer agierten die Jungs gegen die Hörlitzer, die schnell und zielstrebig spielten. Ihnen fehlte das, was unsere Elf auszeichnete: Kaltschnäuzigkeit beim Abschluss. Marius Konczak, erstmals aktiv nach langer Verletzungspause, Nico Parnitzke und Sebastian Bär mit Doppelpack sorgten für den Sieg, der Tabellenplatz 3 festigt und Anschluss an die Spitzenteams halten lässt.

STATISTIK | FOTOS | Einen Punkt erkämpfte unsere Erste im Waldstadion beim favorisierten FSV Lauchhammer 08. Die Anfangsoffensive der Platzherren verpuffte gegen eine konzentrierte Defensive unserer Lila Weißen.

Weiterlesen: 2012/13 7. Spieltag: PUNKTGEWINN IM WALDSTADION / ZWEITE SIEGT IN HÖRLITZ

2012/13 6. Spieltag: KANTERSIEG GEGEN DIE ELASTISCHEN / ZWEITE UNTERLIEGT IM SPITZENSPIEL

Details

[AA] Erstmals in dieser Spielzeit schlichen die Kicker unserer ZWEITEN als Verlierer vom Platz. Gegen die Grün- Weißen aus dem Nachbarort unterlagen sie trotz eines Treffers des Torjägers Nico Parnitzke mit 1:4. Die mannschaftliche Mischung der Gäste aus äußerst erfahrenen und dynamischen Kickern beherrschte die Szenerie. Die Pausenführung konnten sie gleich nach Wiederanpfiff ausbauen und ließen sich auch nicht von mutigen und energischen Angriffen der Gastgeber aus der Ruhe bringen. Die Kicker um Sebastian Peipe und Alex Krahl fanden selten einen Durchschlupf und rutschten nach der Niederlage auf Platz 3 ab.

STATISTIK | Einen unerwartet leichten, aber auch in dieser Höhe verdienten Sieg feierte unsere Erste. Gegen die Elastischen war der Drops praktisch mit dem 3. Torschuss gelutscht. Der Erste brachte bereits in der 4. Minute die Führung. Eine Kombination über die rechte Außenbahn veredelte Martin Brundtke aus 12 Metern mit straffem Linksschuss zum 1:0.

Weiterlesen: 2012/13 6. Spieltag: KANTERSIEG GEGEN DIE ELASTISCHEN / ZWEITE UNTERLIEGT IM SPITZENSPIEL

2012/13 5. Spieltag: ACHTUNGSERFOLG IM LINDENAUER PARK / AUCH ZWEITE WEITER VORN

Details

[AA] Auch im zweiten Auswärtsspiel der Saison sammelte unsere ZWEITE die komplette Punkteausbeute ein. Die stabile Abwehr legte den Grundstein für den knappsten aller Erfolge. Das goldene Tor steuerte Nico Parnitzke bei. Die homogene Elf brachte mit Geschick den Sieg über die Zeit, hätte aber auch noch den einen oder anderen Treffer erzielen können.

FOTOS | STATISTIK | 168 zahlende Zuschauer strömten bei bestem Fußballwetter auf den Lindenauer Parksportplatz. Neben dem Spitzenspiel der Kreisliga lockte die Auslosung für das Kreispokal- Viertelfinale die Massen. Diese fand in der Pause zweier extrem verschiedener Halbzeiten statt und hielt für unsere Elf ein Bonbon bereit. Sie empfängt den Gewinner der Begegnung SV Blau- Weiß Lindenau vs. SV Askania Schipkau! Nun zum Spiel: während die Platzherren die Reihen noch ordneten, zeigten sich  unsere Spitzen bereits in der Anfangsphase sehr agil.

Weiterlesen: 2012/13 5. Spieltag: ACHTUNGSERFOLG IM LINDENAUER PARK / AUCH ZWEITE WEITER VORN

2012/13 4. Spieltag: AUSWÄRTSSIEG DANK STARKER DEFENSIVE

Details

STATISTIK | Das erwartet schwere Auswärtsspiel bestanden unsere Lila- Weißen mit einer konzentrierten Defensivleistung und Präzision ruhender Bälle. Die Blau- Gelben erwarteten unsere Jungs tief in der eigenen Hälfte und liebäugelten mit Konterattacken. Angetrieben von Lars Rossow und Christian Most stürmten unsere Jungs in der Anfangsviertelstunde vehement. Allein es fehlte der Glücksmoment! Nach einem Freistoß, den Christian Most auf Ronny Panusch ablegte und dieser das Leder flach an den 5 Meterraum passte, wollte Martin Brundtke schon jubeln. Doch sein Schuss ging über den Keeper, über das Tor und landete in den Wipfeln der Hosenaer Bäume. Christian Most traf mit einem Schlenzer die Latte. Als Martin Brundtke dann per Kopf knapp das Tor verfehlte, haderten die ersten Akteure ob der ausgelassenen Chancen. Die Blau- Gelben zeigten sich extrem spritzig und kamen das eine oder andere Mal gefährlich vor das Tor von Erik Blomberg, der jedoch stets souveräner Herr der Lage war. In der 38. Minute scheiterten Martin Brundtke und Christian Most im Doppelpack an der vielbeinigen Abwehr vor dem Hosenaer Tor.

Weiterlesen: 2012/13 4. Spieltag: AUSWÄRTSSIEG DANK STARKER DEFENSIVE

Horst Fischer Kreispokal 2012/13: ACHTELFINALE BEIM POKALSCHRECK

Details

FOTOS | ERGEBNISSE | Am Samstag zog unsere Elf ins Viertelfinale des Horst Fischer Kreispokals ein. Auf dem Eintracht- Sportplatz in Lauchhammer bot der derzeitige Tabellenneunte der 1. Kreisklasse unserer Mannschaft einen harten Fight. Andreas Münch markierte mit straffem Schuss in der 19. Minute die verdiente Führung, denn unsere Elf dominierte gegen taktisch klug agierende und keineswegs nur auf Torsicherung bedachte Platzherren die Anfangsphase und vergab zuvor bereits Chancen durch Martin Brundtke und Toni Fiedler. Letzterer bedankte sich nur 120 Sekunden nach der Führung mit dem 2:0 bei Vorlagengeber Martin Brundtke. Der gastgebende Underdog bewies Moral und bestrafte in der 26. Minute eine Unstimmigkeit in der VfB- Defensive. Nico Rischke vollstreckte nach Zuspiel von Ronny Leisker, der die Situation blitzschnell erfasst hatte. Keine Minute später gelang Sebastian Pöschk gar der Ausgleich! Unsere Elf zeigte sich noch geschockt und bot dem Mittelfeldaußen freie Bahn bis vor Erik Blomberg. Unser Keeper berührte das Leder zwar noch, aber es kullerte über die Linie - 2:2.

Weiterlesen: Horst Fischer Kreispokal 2012/13: ACHTELFINALE BEIM POKALSCHRECK

   
© ALLROUNDER