2012/13 1. Spieltag: 2 Siege zum Auftakt

Details

FOTOS | STATISTIK 1.SPIELTAG | Vor dem Anstoß zur Jubiläumssaison für den VfB 1913 ehrte Staffelleiter Wolfgang Nuglisch Martin Brundtke als Kreisliga- Torjäger der Saison 2011/12. Schon bald nach Anpfiff des souveränen Spielleiters übernahm der Gastgeber Initiative und Spielkontrolle. Der OFC engte die Räume ein und startete über Denny Meinert und Ricardo Richter schnelle Gegenangriffe. Die vielbeinige Gästeabwehr stand bis zur 29. Minute. Christian Most flankte einen scharfen Eckball auf den kurzen Pfosten. René Watzig im Tor musste den Ball fallen lassen. Andreas Münch spitzelte geistesgegenwärtig das Leder zu Martin Brundtke, der aus 6 Metern mit aller Gewalt einschoss. Die jetzt teilweise konfus agierende OFC- Hintermannschaft stand auch Pate beim 2:0. Zu lange hielt ein Abwehrspieler das Leder auf der rechten Seite des eigenen Strafraums. Martin Brundtke attackierte und blockte den Schuss. Andreas Münch erlief sich das Leder und legte quer. So freigespielt vollstreckte Christian Most aus Elfmeterposition eiskalt zum 2:0 in der 35. Minute.

Ganz aufgeben wollten die Gäste das Spiel noch nicht. Ihnen fehlte in den wenigen gefährlichen Situationen zu Beginn der zweiten Hälfte ein Vollstreckertyp. Am deutlichsten dokumentierte das Ricardo Richter, als er mutterseelenallein auf Erik Blomberg zulief und das Tor klar verfehlte! Praktisch im Gegenzug entschied Martin Brundtke das Spiel. Christian Most setzte den Torjäger per Zuckerpass ein. In zentraler Position setzte der sich gegen 2 Gegner durch und schob zum 3:0 in der 50. Minute ein. Danach schlief das Spiel für etwa 20 Minuten ein. Erst das 4:0 in Minute 68, das der Torschützenkönig der Vorsaison per Seitfallzieher besorgte, reanimierte die Begegnung. 5 Minuten später bediente Benito Nolte seinen Spezi Toni Fiedler, der schnörkellos mit der Pieke das 5:0 markierte. Einen der schönsten Spielzüge der zweiten 45 Minuten krönte Sebastian Baer mit dem 6:0. In der 78. Spielminute schob er das Leder aus halblinker Position genau gegen die Laufrichtung des Schlussmanns ein. 2 Minuten vor Ende der Partie narrte Christian Most den OFC- Keeper mit einem knallharten Schuss ins kurze Eck. 68 Zuschauer zeigten sich gut unterhalten und hoffen nun auf Wiederholung im Pokalspiel der 2. Runde, für das am kommenden Samstag die Losfee, die identische Begegnung parat hielt.

Unsere Zweite siegte am Sonntag trotz 0:2 Rückstandes beim SV Grünewald. Der Absteiger dominierte anfangs vor eigenem Publikum, doch willens-, einsatz- und spielstark egalisierten 2 Treffer von René Rohr die Begegnung innerhalb von 180 Sekunden vor dem Pausentee. Nico Parnitzke drehte die Verhältnisse und Alexander Krahl setzte das i- Tüpfelchen auf den ersten Auswärtssieg der Saison. Im Vorjahr wartete unsere Reserve bis zum 13. Spieltag auf dieses Erlebnis!!!

SV Grünewald – VfB Klettwitz II 3:5 (2:2). 1:0 Christian Lehmann (14.), 2:0 Marcus Zeiler (18.), 2:1, 2:2 René Rohr (37., 40.), 3:2 Markus Prosch (48.), 3:3, 3:4 Nico Parnitzke (50., 70.), 3:5 Alexander Krahl (88.); SR: Eberhard Kurtz (Tettau)

 

   
© ALLROUNDER