2012/13 4. Spieltag: AUSWÄRTSSIEG DANK STARKER DEFENSIVE

Details

STATISTIK | Das erwartet schwere Auswärtsspiel bestanden unsere Lila- Weißen mit einer konzentrierten Defensivleistung und Präzision ruhender Bälle. Die Blau- Gelben erwarteten unsere Jungs tief in der eigenen Hälfte und liebäugelten mit Konterattacken. Angetrieben von Lars Rossow und Christian Most stürmten unsere Jungs in der Anfangsviertelstunde vehement. Allein es fehlte der Glücksmoment! Nach einem Freistoß, den Christian Most auf Ronny Panusch ablegte und dieser das Leder flach an den 5 Meterraum passte, wollte Martin Brundtke schon jubeln. Doch sein Schuss ging über den Keeper, über das Tor und landete in den Wipfeln der Hosenaer Bäume. Christian Most traf mit einem Schlenzer die Latte. Als Martin Brundtke dann per Kopf knapp das Tor verfehlte, haderten die ersten Akteure ob der ausgelassenen Chancen. Die Blau- Gelben zeigten sich extrem spritzig und kamen das eine oder andere Mal gefährlich vor das Tor von Erik Blomberg, der jedoch stets souveräner Herr der Lage war. In der 38. Minute scheiterten Martin Brundtke und Christian Most im Doppelpack an der vielbeinigen Abwehr vor dem Hosenaer Tor.

Doch 3 Minuten vor dem Seitenwechsel schlug das Leder dann doch noch ein! Christian Most wurde 20 Meter vor dem Tor gefoult und legte sich das Leder selbst bereit. Ein gezirkelter, unhaltbarer Freistoß über die Mauer markierte die überfällige Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit öffneten die Platzherren ihre Reihen und drangen vor allem über ihre starke rechte Seite nach vorn. In der 53. Minute parierte Erik Blomberg gegen Markus Kucher aus Nahdistanz. Auf der anderen Seite sah der Keeper nicht ganz so sicher aus, als er einen Freistoß von Christian Most unter dem Körper durchrutschen ließ. Nichts destotrotz führten unsere Jungs nach 58 Minuten mit 2:0. Das offensive Trio der sonst so erfolgreichen Torschützen - Christian Most, Toni Fiedler, Martin Brundtke - hätte in der Folgezeit das Ergebnis ausbauen können, allein es mangelte am konsequenten Torschuss. Die Hosenaer versuchten es mit der Brechstange, doch knacken konnten sie unsere Defensive an diesem Tag nicht. 2 Minuten vor Ultimo erhöhte der eingewechselte Florian Pohl mit straffem Schuss unter die Latte gar noch auf 3:0. Sein Premierentor im lila- weißen Shirt besiegelte den letztlich verdienten Auswärtssieg. Die Defensive stand ihren Mann, was die Basis für Erfolge ist. Doch wollen unsere Kicker nächste Woche in Lindenau gewinnen, benötigen sie nicht nur eine stabile Abwehr, sondern einen treffsicheren Angriff und die nötige Abgebrühtheit.

Diese Mannschaft siegte in Hosena: 1- E.Blomberg; 2- M.Kromer, 3 L.Rossow, 14- S.Sobotta; 15- S.Holling, 18- R.Panusch (ab 62. Min. 8- S.Baer), 13- B.Nolte, 16- A.Münch, 10- C.Most (ab 82. Min. 11- M.Röhle); 7- M.Brundtke, 9- T.Fiedler (ab 72. Min. 12- F.Pohl)

   
© ALLROUNDER