>> 2. KREISKLASSE SÜD, 26. Spieltag 2014/15: Gegner kontert VfB eiskalt aus

Details

VfB Klettwitz 1913 II vs. SV Prösen II 0:2 (0:0)

Weitere Fotos vom Spiel

Gegen die Prösener Reserve, die der VfB im Hinspiel deutlich mit 5:1 geschlagen hatte, sollte zum Saisonabschluss noch einmal ein Sieg her. Die Klettwitzer bestimmten auch komplett das Geschehen, taten sich allerdings extrem schwer beim Kreieren von Tormöglichkeiten. Am ehesten hätten noch Chris Meyer, Sven Leisner sowie Alexander Krahl im ersten Abschnitt den Führungstreffer markieren können, doch allesamt scheiterten mit ihren Gelegenheiten, so dass es bis zur Pause torlos blieb. Als alle nach dem Wechsel den VfB mit mehr Durchschlagskraft erwarteten, überraschten die Gäste mit einem schnellen Konter, der das 0:1 durch Robert Reinke brachte. Nun verteidigte der Gegner noch intensiver und die Klettwitzer übten riesigen Druck aus. Doch selbst beste Einschussmöglichkeiten wurden teils kläglich vergeben. So kam es, wie es kommen musste. Prösen zeigte sieben Minuten vor Abpfiff noch einen zweiten eiskalten Konter, diesmal abgeschlossen von Roberto Herrmann, und siegte schließlich verdient mit 0:2. Den Unterschied im Spiel machte letztlich die gnadenlose Effektivität des Gegners.

VfB: M. Girndt – A. Peipe (69. P. Böhm), T. Krätzer, T. Netzker – M. Miersch, M. Schubert (46. S. Scholl), S. Leisner, C. Meyer, T. Piatkowski (59. M. Netzker) – A. Krahl, A. Noack

>> 2. KREISKLASSE SÜD, 15. Spieltag 2014/15: VfB-Reserve startet mit drei Punkten in 2015

Details

VfB Klettwitz 1913 II vs. SG Kroppen II 3:2 (3:1)

Die zweite Mannschaft des VfB erwischte einen guten Start ins Jahr 2015. Zwar sprang gegen den Tabellenvorletzten aus Kroppen nur ein äußerst knapper Erfolg heraus, dennoch blickt das Team weiter in Richtung Tabellenspitze. Die erste Führung durch Maik Wurth aus der 6. Spielminute konnten die Gäste schnell wieder ausgleichen. Doch der Doppelschlag von Max Goszczak (27.) und wiederum Maik Wurth (31.) brachte den VfB wieder deutlich auf die Siegerstraße. Kurz vor dem Wechsel folgte mit dem Platzverweis gegen Chris Meyer aber ein weiterer Schock, den die Gäste unmittelbar nach Seitenwechsel mit dem Anschlusstreffer noch verschärften. Aber der VfB wirkte gefestigt und hatte gegen Spielende noch gute Möglichkeiten zur endgültigen Spielentscheidung. Am Ende ein knapper aber verdienter Erfolg, der allerdings noch Luft nach oben lässt.

VfB II: M. Netzker – T. Netzker, M. Girndt, S. Leisner – M. Miersch, T. Schenk (61. S. Scholl), T. Piatkowski (46. N. Voigt), C. Meyer, M. Goszczak – A. Krahl, M. Wurth (69. M. Schubert)

>> 2. KREISKLASSE SÜD, 8. Spieltag 2014/15: Viertes Unentschieden verhindert Sprung an die Spitze

Details

VfB Klettwitz 1913 II vs. Wainsdorfer SV 2:2 (1:1)

Die Zweite Mannschaft des VfB erreichte auch diese Woche nur ein 2:2-Remis. Im Duell zweier Teams aus dem oberen Mittelfeld gingen zunächst die Gäste acht Minuten vor der Pause in Führung. Doch Maik Wurth glich für die Klettwitzer nur Sekunden später wieder aus. Im zweiten Abschnitt übernahmen erst einmal die Gastgeber die Initiative und Chris Meyer brachte den VfB mit dem 2:1 nach 56 Minuten auf Kurs Heimsieg. Gegen Spielende hatten die Wainsdorfer aber die größeren Reserven und kamen schließlich noch zum verdienten Punktgewinn. Für den VfB war es bereits das vierte Unentschieden der Saison. Zu viel, um sich in der Tabelle ganz nach vorne zu schieben.

VfB II: M. Netzker – T. Schramm, T. Krätzer, S. Leisner – M. Miersch, C. Meyer, F. Egeresi (46. M. Goszczak), R. Rohr, T. Gröbe – A. Krahl, M. Wurth (55. T. Schenk)

>> 2. KREISKLASSE SÜD, 5. Spieltag 2014/15: Gegner wehrt sich tapfer

Details

VfB Klettwitz 1913 II vs. FC Schradenland II 5:3 (3:1)

Die Reserve des FC Schradenland reiste mit lediglich acht Spielern nach Klettwitz, so dass sich diese Hürde für den VfB als vergleichsweise niedrig darstellte. In der Anfangsphase konnten sich die Gäste noch ganz gut gegen die drohende Übermacht stemmen, doch als nach dem 1:0 durch Felix Peters (25.) der Bann gebrochen war, kam der VfB schnell zu weiteren Treffern. Alexander Krahl konnte sich nur fünf Minuten später in die Torschützenliste eintragen und Thomas Netzker war wiederum nur fünf Minuten danach erfolgreich. Nun übertrieben es die Lila-Weißen allerdings mit der Lässigkeit und der FCS kam noch vor dem Wechsel zum 1:3. In Hälfte zwei konnten Andreas Jakob (57.) und erneut Felix Peters (65.) noch zwei Treffer nachlegen, doch wieder kamen die Gäste in der Schlussphase völlig überraschend auf zwei Tore heran. Leichte drei Punkte, aber dennoch kein überragender Sieg gegen einen bravourös kämpfenden Gegner in Unterzahl.

VfB II: M. Netzker (46. D. Proske) – T. Schramm (65. A. Noack), T. Krätzer, S. Leisner – M. Miersch (82. M. Schubert), T. Netzker, F. Egeresi, A. Jakob, C. Meyer – A. Krahl, F. Peters

>> 2. KREISKLASSE SÜD, 4. Spieltag 2014/15: Erste Saisonniederlage kassiert

Details

SV Germania Ruhland II vs. VfB Klettwitz 1913 II 5:0 (2:0)

Die gut besetzte Germanen-Reserve war das klar spielbestimmende Team und konnte durch Tom Kolaczynski nach acht Minuten die Führung verbuchen. Die VfB-Zweite war nun bemüht, offensiv Akzente zu setzen, doch dies scheiterte in erster Linie an der mangelnden Passgenauigkeit, so dass man wieder viel Defensivarbeit verrichten musste. Kurz vor der Pause war dann Thomas Kersten mit einem Distanzschuss für die Heimelf erfolgreich. Spätestens mit dem 3:0 in der 60. Minute war wohl die endgültige Entscheidung im Spiel gefallen und die VfB-Spieler ließen von da an die nötige Konzentration sichtlich vermissen. So kam Ruhland durch zwei Tore von Friedrich Wolff (71., 78.) schließlich noch zu einem klaren 5:0, was gleichzeitig die erste Saisonniederlage für den VfB bedeutet.

VfB II: M. Netzker – T. Schramm, T. Krätzer, S. Leisner (46. D. Proske) – M. Miersch, T. Schenk (58. M. Schubert), F. Egeresi, T. Netzker, T. Piatkowski – F. Peters, M. Wurth (63. M. Girndt)

>> 2. KREISKLASSE SÜD, 3. Spieltag 2014/15: Souveräner Heimerfolg

Details

VfB Klettwitz 1913 II vs. SV Blau-Weiß Sedlitz 4:1 (2:0)

Die noch ungeschlagenen Klettwitzer wurden ihrer Favoritenrolle schnell gerecht, denn Alexander Krahl nutzte gleich die erste Chance des Spiels zum 1:0 (15.). Sedlitz spielte keineswegs wie ein Tabellenletzter, sondern selbstbewusst nach vorn und kam durch Fehler im Aufbauspiel des VfB zu einigen guten Möglichkeiten. Doch die Verwertung scheint aktuell das größte Problem der Blau-Weißen zu sein. Eiskalt vor dem Tor dagegen der VfB, der kurz vor der Pause durch Felix Peters das wichtige 2:0 nachlegte. In der 57. Minute folgte dann der wohl schönste Spielzug der Partie. Felix Egeresi bediente Alexander Krahl mit einem langen Ball über die rechte Außenbahn und dessen Eingabe vollendete Felix Peters zum 3:0. Der VfB hätte nun noch so manches Tor mehr machen können, doch einzig Felix Peters war noch ein weiteres Mal erfolgreich im Abschluss. In der Schlussminute fiel dann nach einem Eckball noch der Ehrentreffer für die Gäste, doch der VfB holte verdient drei Punkte und setzt sich damit in der Tabelle oben fest.

VfB II: M. Miersch – T. Netzker, T. Krätzer, S. Leisner – T. Schenk, A. Noack, F. Egeresi (67. M. Schubert), C. Meyer (46. S. Scholl), T. Piatkowski – A. Krahl, F. Peters

>> 2. KREISKLASSE SÜD, 2. Spieltag 2014/15: Zweite rettet einen Punkt in Kroppen

Details

SG Kroppen II vs. VfB Klettwitz 1913 II 1:1 (1:0)

Auch vom zweiten Auswärtsspiel der Saison brachte die VfB-Zweite einen Punkt mit nach Hause, diesmal allerdings unter umgekehrten Vorzeichen. Verspielte man letzte Woche noch eine Zwei-Tore-Führung, so gelang diesmal nach 0:1-Rückstand zur Pause das erfolgreiche Comeback. Chris Meyer erzielte in der 79. Minute den Ausgleichstreffer und rettete somit den einen Punkt. Am folgenden Sonntag steht aufgrund einer Spielverlegung bereits das nächste Auswärtsspiel an. Bei der Reserve des SV Prösen soll dann möglichst der erste Saisonsieg eingefahren werden.

VfB II: M. Netzker – T. Netzker (65. A. Noack), T. Krätzer, M. Miersch – S. Leisner, C. Meyer, F. Egeresi (84. T. Piatkowski), T. Gröbe, M. Goszczak – F. Peters, A. Krahl

>> 2. KREISKLASSE SÜD, 1. Spieltag 2014/15: VfB-Reserve startet mit Remis

Details

FSV Guteborn vs. VfB Klettwitz 1913 II 2:2 (0:2)

Der VfB fand gut in die Partie und ging bereits nach elf Minuten in Führung. Nach Flanke von Felix Egeresi war Tommy Gröbe mit dem Kopf zur Stelle. Auch danach bestimmten die Klettwitzer weiter das Spielgeschehen, so dass der zweite Treffer auch nicht lange auf sich warten ließ. In der 19. Minute konnte Nico Parnitzke einen Eckball von Felix Peters ebenfalls per Kopf verwerten. Der folgende Abschluss von Felix Egeresi prallte an die Querlatte. Erst danach kamen die Guteborner zu ersten brauchbaren Angriffen. Nach dem Seitenwechsel drückten dann komplett die Gastgeber und der VfB konnte nur selten für genügend Entlastung sorgen. Mit zwei Elfmetertoren (60., 86.) schaffte der FSV schließlich noch den Ausgleich. Für den VfB war bei diesem Spielverlauf mehr drin, aber immerhin ein Punktgewinn zum Auftakt.

VfB II: M. Miersch – A. Noack (65. M. Schubert, 88. T. Piatkowski), T. Krätzer, M. Netzker – S. Leisner, C. Meyer (85. D. Proske), F. Egeresi, T. Gröbe, M. Goszczak – F. Peters, N. Parnitzke

Neuer Spielplan 2. Mannschaft eingearbeitet

Details

Entweder über das Icon '2. Mannschaft' ---> 'Ergebnisse Tabellen'

oder direkt hier

ist der neue Spielplan der 2. Mannschaft eingearbeitet.

 

ACHTUNG: Kurzfristiger Ligenwechsel 2. Mannschaft

Details

Uns erreichte heute folgende Mitteilung (wichtig für die 2. Mannschaft)

'Mit großer Sorge hat der Spielausschuss die Entwicklungen in der 2. Kreisklasse verfolgt. Mit dem jüngsten Rückzug von Grün-Weiß Plessa II sah sich der Spielausschuss zum Handeln gezwungen und gibt folgendes bekannt:

Zur weiteren Gewährleistung einer einheitlichen Staffelspielstärke in der 2. Kreisklasse wurden die Mannschaften vom VfB Klettwitz II und vom SV Blau-Weiß Sedlitz von der Staffel Nord in die Staffel Süd eingeordnet. Die sich hieraus ergebenen Änderungen bei den Ansetzungen wurden nun in den beigefügten Spielplan eingearbeitet.

Die bisherigen Gegner von VfB Klettwitz II und Blau-Weiß Sedlitz in der 2. Kreisklasse Staffel Nord haben nunmehr spielfrei.

Um auch künftig einen geregelten Spielbetrieb in der untersten Spielklasse zu gewährleisten, zeichnet sich bereits jetzt die Notwendigkeit einer Reform der Spielklassenstruktur ab. Der Spielausschuss ist derzeit mit der konkreten Ausgestaltung dieser Reform beschäftigt. (Friedbert Asmus, Vors. SpA)

Beste Grüße,

Sven Schaale
DFBnet-Beauftragter'

Somit 1. Punktspiel der 2. Mannschaft Saison 14/15:
Sonntag, 24.08.2014
FSV Guteborn vs. VfB Klettwitz II 15:00 Sportplatz "Zum Guten Born"

   
© ALLROUNDER