FSV Guteborn vs. VfB Klettwitz 1913 II 2:2 (0:2)

Der VfB fand gut in die Partie und ging bereits nach elf Minuten in Führung. Nach Flanke von Felix Egeresi war Tommy Gröbe mit dem Kopf zur Stelle. Auch danach bestimmten die Klettwitzer weiter das Spielgeschehen, so dass der zweite Treffer auch nicht lange auf sich warten ließ. In der 19. Minute konnte Nico Parnitzke einen Eckball von Felix Peters ebenfalls per Kopf verwerten. Der folgende Abschluss von Felix Egeresi prallte an die Querlatte. Erst danach kamen die Guteborner zu ersten brauchbaren Angriffen. Nach dem Seitenwechsel drückten dann komplett die Gastgeber und der VfB konnte nur selten für genügend Entlastung sorgen. Mit zwei Elfmetertoren (60., 86.) schaffte der FSV schließlich noch den Ausgleich. Für den VfB war bei diesem Spielverlauf mehr drin, aber immerhin ein Punktgewinn zum Auftakt.

VfB II: M. Miersch – A. Noack (65. M. Schubert, 88. T. Piatkowski), T. Krätzer, M. Netzker – S. Leisner, C. Meyer (85. D. Proske), F. Egeresi, T. Gröbe, M. Goszczak – F. Peters, N. Parnitzke

   
© vfbklettwitz.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok