Drucken
Hauptkategorie: 1. Mannschaft

VfB Klettwitz vs. SV Blau-Gelb Hosena 5:0 (2:0)

StHa | BILDER | STATISTIK | Mit einem blitzsauberen Erfolg machte der VfB gleich zwei Plätze in der Tabelle gut und belegt nun den dritten Rang. Die Klettwitzer waren praktisch über die gesamte Spielzeit hinweg überlegen und Hosena war bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich in der Defensive beschäftigt. So dauerte es auch nur bis zur 11. Minute, bis VfB-Stürmer Martin Brundtke das Tor zum 1:0 besorgte. Nach einem Eckball von Christian Most fiel gut zehn Minuten später dann das zweite Tor, jedoch beförderte diesmal ein Verteidiger beim Versuch zu klären den Ball unglücklich ins eigene Netz. Bis zur Pause hielten die Gäste nicht zuletzt wegen der guten Paraden von Schlußmann Jähnig das Ergebnis noch in Grenzen. Nach dem Wechsel kamen die Lila-Weißen dann sukzessive zu weiteren Torerfolgen. Zunächst war die Zeit von Andreas Münch gekommen, der in der 54. Minute mit einem Flachschuß zum 3:0 seinen ersten Saisontreffer erzielte und damit wohl letzte Zweifel am VfB-Sieg beseitigte. Kurz darauf setzte der Mittelfeldaußen noch einen Ball an die Latte. Mit einem verwandelten Strafstoß konnte sich Spielführer Lars Rossow ebenso erstmals in die Torschützenliste eintragen (65.). Auch die eingewechselten Akteure reihten sich diesmal wieder gut ins Spiel ein und Sebastian Baer bediente Martin Brundtke, der in der 73. Minute das fünfte Tor folgen ließ. In der Schlußphase hatten die Gastgeber noch weitere gute Möglichkeiten, wobei Christian Most beim wohl besten Versuch an der Latte scheiterte.

VfB: R. Rohr – F. Pohl, L. Rossow, S. Sobotta – T. Theiler (53. S. Holling), R. Feldner, M. Noack, M. Woznica (71. S. Baer), A. Münch – C. Most, M. Brundtke