In der Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft qualifizierten sich die Lila-Weißen am Sonnabend (15. 12. 2012) in Hosena ungeschlagen für das Finale im Kampf um den Hallenkreismeistertitel.
Im Einzelnen:

[AA] Nachdem der 14. und 15. Spieltag dem vorzeitigen Wintereinbruch zum Opfer fielen, starten unsere Lila- Weißen in dieser Woche in die Hallensaison. Am Samstag um 14 Uhr kämpfen sie gegen den SV Großräschen, die SG Kroppen, den SV Rot- Weiß Wormlage und Gastgeber SV Blau- Gelb Hosena um die Qualifikation zur Hallenkreismeisterschaft. Sollte die in der Hosenaer Sporthalle glücken, dann steigt die Finalrunde am 6. Januar 2013 in der Senftenberger Niederlausitzhalle.

Neuangesetzt wurden die ausgefallenen Begegnungen: am 10. Februar 2013 um 14 Uhr tritt unsere Elf beim FSV Empor Hörlitz an und am 16. Februar 2013 um 14 Uhr empfangen die Lila- Weißen dann den Wintermeister, den SV Eintracht Lauchhammer.

Mit großem Bestürzen haben wir die schreckliche Nachricht erhalten, dass unser ehemaliger Spieler John Gröbe auf tragische und unfassbare Weise von uns gegangen ist. Vielen von uns war John ein guter und mitfühlender Freund. Umso schmerzlicher trifft uns alle diese Nachricht von seinem sinnlosem Tod. Er hinterlässt eine Lücke, die wir mit unseren Erinnerungen und Gedanken füllen, aber niemals schließen werden können. Unsere Gedanken sind nun bei seiner Familie.

Der VfB Klettwitz 1913 e.V. möchte all seinen Angehörigen und Freunden sein Beileid aussprechen und helfen, diesen Schicksalsschlag zu verarbeiten.
Quelle: Facebook VfB Klettwitz

Nicht mal eine Woche Halbwertzeit hatte der zuletzt festgelegte Termin des Nachholespiels Kleinleipisch II vs VfB Klettwitz II

Nun mehr neuer Termin (Stand 17. 11. 2012 / 9.30)

24.03.2013 13:00 Uhr

Zum 3.mal in Folge gewinnt der VfB Klettwitz den Pokal des Bürgermeisters der Gemeinde Schipkau. In Hörlitz blieben die Lila-Weißen frei von Gegentoren und mit 10 Punkten aus 5 Begegnungen auch in diesem Jahr die erfolgreichste Mannschaft.

IMPRESSIONEN | Nach dem letzten Testspielerfolg unserer Ersten gegen die Landesklassen- Elf von der BSG Chemie Schwarzheide begann mit dem Pokalspiel unserer Zweiten gegen den SV Rot- Weiß Wormlage die Saison 2012/13 für unseren VfB. Das Aus gegen den klassenhöheren Favoriten verschmerzten usnere Jungs relativ schnell. Einerseits, weil ind er nächsten Runde mit dem Senftenberger FC 08 ein schier unüberwindlicher Gegner wartet und hauptsächlich aber weil im Anschluss die Saisoneröffnungsfeier unseres Vereins stieg.

Maik Nitschke überreichte in seiner Funktion als Bezirksleiter der DAK-Gesundheitskasse und Förderer des Sports unseren beiden Teams neue Sporttaschen. Neben dem Logo der Krankenversicherung prankt der Schriftzug "VfB Klettwitz 1913" auf dem logistisch so wichtigem Utensil.

Wenig später stach Dieter Speckhardt als Gastgeber des Abends das Fass Freibier an und leckere Sachen lagen auf dem Holzkohlegrill.

Gut versorgt lauschten Fans, Verantwortliche und Spieler dem kurzen Saisonrückblick. Beide Teams bestätigten die Erwartungen in der abgelaufenen Spielzeit. Das Pokalhalbfinale gegen den späteren Kreispokalsieger SV Germania 1910 Ruhland wählten die Fans zum "Spiel der Saison 2011/12".  Danach kam es zum Höhepunkt des Abends - die Ehrung für den "Spieler des Jahres" und den "Lila- Weißen der Saison".

Die Auszeichnung "Spieler der Saison 2011/12" erhielt Lars Rossow. Unser Mannschaftskapitän verdiente sich 25 % aller Stimmen mit einer tadellosen Saisonleistung. Nach Anfangsproblemen entwickelte er sich zum Integrator und Leader des Teams, der mit Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft die Steigerung der ganzen Elf in der Rückrunde bewirkte.

Fans und Zuschauer wählten André Apelt zum "Lila- Weißen der Saison 2011/12". Der Trainer ergatterte 35% der Stimmen. Laudator Gerhard Hartnick lobte Stehvermögen, Willensstärke und die Fähigkeit die Elf stets zu motivieren und wünschte dem Trainer und seiner Elf eine erfolgreiche Spielzeit 2012/13.

Diese neue Saison stellt eine besondere für unseren Verein dar. Sie wird im Jahr des 100. Bestehens enden. Für dieses Jubiläum erarbeitete der VfB gemeinsam mit dem Sportspoint Senftenberg eine Kollektion, die von nun an Jeder bestellen kann. Der entsprechende Flyer ist auf dem Sportplatz erhältlich.

Am Dienstag um 18 Uhr begann für die Lila- Weißen die Serie 2012/13. Welche Trainingsinhalte dann auf dem Zettel standen, wollte uns Trainer André Apelt noch nicht verraten. Der von Insidern vermutete Ausdauer- Fitness- Test a la Felix Magath fand nicht statt. Doch die ersten Kiebitze erlebten im "Stadion am Windpark" eine schwitzende und leistungswillige Elf. "Alles beginnt bei NULL" - unter dieses Motto stellt der Trainer die Vorbereitung. Damit heizt er den Konkurrenzkampf an, mahnt aber gleichzeitig, dass Erfolge der Rückrunde Geschichte sind. Klar können die Lila- Weißen entsprechendes Selbstvertrauen daraus gewinnen, aber die Fortsetzung der Erfolgsserie ist nicht automatisch garantiert. Letztlich sollen punktgenau zum Saisonstart Fitness, taktische Abläufe und Standardsituaionen perfekt passen. Dazu proben unsere VfB- Jungs nach intensiven Trainingseinheiten gegen folgende Teams:

Am heutigen Sonntag veröffentlichte der Fußballkreis die Ansetzungen für die kommende Saison. Unser Erste startet am 11. August mit einem Heimspiel gegen den Ortrander FC. Einen Tag später steigt die Zweite in den Spielbetrieb mit einem Gastspiel beim SV Grünewald ein. Am 2. Spieltag reist unsere Erste dann nach Kleinleipisch, bevor Liga- Neuling 1892 Schwarzheide im "Stadion am Windpark" gastiert. In den den nächsten Tagen werden wir die kompletten Ansetzungen beider Teams veröffentlichen.

Außerdem startet morgen unser Rückblick auf die Saison 2011/12.

Bilder Erfolgreich konnten sich die 'Alten' des VfB Klettwitz beim Turnier zum traditionellen Sportfest, am 23. 6. 2012, in Kostebrau behaupten. Lediglich den ungeschlagenen Gästen aus Kleinleipisch mußten die Lila-Weißen den Vorrang geben. Am Turnier nahmen, neben dem Gastgeber auch noch die Senioren von 1892 Schwarzheide teil.

Es ist wieder soweit! Fans, Zuschauer, Mitglieder, Spieler und Verantwortliche können bei den beiden letzten Heimspielen per Stimmzettel, aber auch auf unserer Facebook Seite den „Spieler der Saison 2011/12“ und den „Lila- Weißen der Saison 2011/12“ wählen.
Und NEU in diesem Jahr auf dem Stimmzettel: die Wahl zum „Spiel der Saison“.

Wahl 'Spieler des Jahres 2011/2012' auf Facebook

Wahl ''Lila-Weißer' des Jahres 2011/2012 auf Facebook

Erst ein Elfmeterschießen (4:5) entschied das diesjährige Pokalhalbfinale im Horst-Fischer-Pokal.

Das glücklichere Händchen am Ende hatten die angereisten Landesklassenvertreter von Germania Ruhland.
Im regulären Spielzeitraum war der Klassenunterschied nicht zu einem einzigen Zeitpunkt spürbar.
Entsprechend blieb es auch bis zum Ablauf der Verlängerung torlos unentschieden.

Selten erlebte man in Klettwitz, dass der unterlegene Gastgeber auf so eine beeindruckende Weise für eine beeindruckende Leistung gefeiert wurde.

Dank an die Mannschaft,
Dank an den Trainer,
Dank an das tolle und zahlreiche Publikum

   
© vfbklettwitz.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok