VfB Klettwitz 1913 II vs. BSG Chemie Schwarzheide II 0:7 (0:1)

 

Eine herbe 0:7-Klatsche kassierte unterdessen die 2. Mannschaft des VfB gegen die Schwarzheider Chemie-Reserve.

Dabei hatte es lange Zeit überhaupt nicht danach ausgesehen, denn Chemie führte zur Pause durch ein Tor von Routinier Markus Sommer nur knapp mit 0:1. Doch in der zweiten Hälfte machten die Lila-Weißen zahlreiche unnötige Fehler, die die BSG zu recht einfachen Toren nutzte. Vor allem in den letzten zehn Minuten war der VfB gegen weiter hungrige Gäste konditionell hoffnungslos unterlegen und zeigte kaum noch Gegenwehr. Für Schwarzheide war es in dieser Phase wahrscheinlich leichter Tore zu erzielen als im Training, so dass Rocco Glatz sogar noch ein Hattrick gelang.

VfB: D. Schetterer – T. Piatkowski, L. Rossow (A. Albrecht), S. Leisner – M. Miersch, S. Scholl, R. Rohr (R. Scholl), S. Baer – A. Krahl, M. Girndt, M. Wurth (S. Radelow)

   
© vfbklettwitz.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.