Drucken
Hauptkategorie: 2. Mannschaft

TSG Rot-Weiß Kostebrau vs. VfB Klettwitz 1913 II 0:4 (0:2)

Mit einem 4:0-Auswärtserfolg in Kostebrau beendete die Zweite des VfB am Wochenende die Vorrunde in der 2. Kreisklasse. Nachdem Abwehrchef Timo Krätzer seine Mannschaft nach 28 Minuten in Führung geschossen hatte, stellte Felix Peters mit seinem Treffer fünf Minuten später die Weichen endgültig auf Sieg. Im zweiten Abschnitt brauchten die Klettwitzer dann allerdings viel Geduld, ehe weitere Tore bejubelt werden durften. Maik Wurth, der bereits sein 15. Saisontor markierte, und Marcel Girndt stellten in den Schlussminuten schließlich den Endstand her. Somit belegt der VfB mit einer positiven Bilanz von neun Siegen bei sieben Niederlagen den fünften Tabellenplatz der Staffel D. In zwei Wochen beginnt für das Team von Pierre Schüler dann die Platzierungsrunde. Die Ansetzungen dazu folgen demnächst.

VfB II: S. Peipe – N. Dümke, T. Krätzer, S. Leisner – R. Rohr, M. Miersch, F. Peters, A. Krahl (L. Gottschalk), S. Baer – C. Meyer, M. Wurth (M. Girndt)