Drucken
Hauptkategorie: 2. Mannschaft

VfB Klettwitz 1913 II vs. FSV Empor Hörlitz II 3:1 (1:0)

Fotos vom Spiel

Ein hartes Stück Arbeit hatte die VfB-Reserve zu verrichten, um die fest eingeplanten drei Punkte gegen das Tabellenschlusslicht einzufahren, denn die Gäste zeigten eine durchaus ansehnliche Leistung. Den Unterschied im Spiel machte einmal mehr VfB-Torjäger Maik Wurth, der den einzigen Treffer in der ersten Hälfte erzielte. Nach Wiederbeginn sorgte Alexander Krahl mit einem fulminanten Lattenkracher zwar für ein weiteres Highlight, die vorzeitige Entscheidung konnten die Klettwitzer allerdings nicht herbeiführen. Stattdessen egalisierte Empor in der 64. Minute durch einen Foulstrafstoß von Björn Höhna. Zehn Minuten später wurde Maik Wurth ebenfalls im Strafraum gefoult und verwandelte den Elfmeter anschließend gleich selbst. In der Schlussminute erhöhte Chris Meyer schließlich noch auf 3:1 und brachte damit den Sieg in trockene Tücher.

VfB II: S. Peipe – S. Leisner, T. Krätzer, T. Piatkowski (60. M. Schubert) – R. Rohr, M. Miersch, N. Dümke, A. Krahl, M. Goszczak – M. Girndt (32. C. Meyer), M. Wurth