Drucken
Hauptkategorie: 2. Mannschaft

VfB Klettwitz 1913 II vs. FSV Guteborn 1:4 (0:4)

Fotos

Nach zuletzt zwei erfolgreichen Spielen riss diesmal die Serie der zweiten Mannschaft gegen den Favoriten aus Guteborn. Dabei verlief die erste Hälfte aus Sicht des VfB katastrophal und die Verteidigung bekam vor allem FSV-Torjäger Markus Trentzsch zu keinem Zeitpunkt in den Griff. Mit drei Toren (10., 21. und 35.) wäre dem Mann des Spiels beinahe sogar noch ein lupenreiner Hattrick gelungen, den nur sein Teamkollege Marco Ölmann mit dem Treffer zum 0:3 (30.) verhinderte. So war das Spiel zur Halbzeit praktisch entschieden. Erst nach dem Wechsel kam der VfB besser zum Zuge, konnte durch Maik Wurth in der 47. Minute auf 1:4 verkürzen und hatte gegen nun sehr stark abbauende Gäste durchaus Gelegenheit, das Ergebnis noch freundlicher zu gestalten.

VfB: D. Schetterer (46. M. Miersch) – D. Proske, T. Krätzer, S. Leisner – T. Netzker, M. Miersch (46. T. Piatkowski), F. Egeresi, A. Krahl, M. Girndt – D. Prasse, M. Wurth