2012/13 16. Spieltag: Glanzlos bei historischem Spiel

Details

FOTOS & SAISON-STATISTIK | An der Ortrander Pulsnitzhalle durften unsere Lila- Weißen Teil eines historischen Spieles sein. Das Nachholespiel vom 16. Spieltag geht als letztes Pflichtspiel der Gastgeber vom Ortrander FC in die Annalen des Fußballkreises ein. 50 zahlende Gäste, die Mehrzahl OFC- Fans der ersten Stunde spendeten Standing Ovations, als die Kicker den Platz verließen. Dass die 90 Minuten keinen von den Sitzen gerissen hatten, fiel dabei unter den Mantel des Sonnenschutzes. Unsere Elf bestimmte sofort das Spiel. 5 Tormöglichkeiten in der Anfangsviertelstunde waren Folge der schnellen Ballstafetten und des konsequenten Außenbahnspieles. Andreas Münch verfehlte aus 6 Metern das Tor, doch Roy Feldner machte es in Minute 2 besser. Mit einem Rechtsschuss aus 25 Metern überraschte er OFC Schlussmann Paul Friedrich und nagelte die Kugel vom linken Strafraumeck ins rechte Dreiangel. Christian Most köpfte knapp am Pfosten vorbei, Ronny Panusch verzog aus halbrechter Position und erneut Roy Feldner aus der Distanz verfehlte ebenfalls knapp. Martin Brundtkes Hammer mit dem linken Fuß zum 2:0 nach 18 Minuten spielten Christian Most und Ronny Panusch im Duett heraus. Weitere Chancen entstanden immer nach direktem und offensivem Tempospiel. Doch sie blieben ebenso ungenutzt, wie jene, die sich der OFC erkämpfte. Das ab der 25. Minute verflachte Spiel gewann erst wieder an Fahrt, als Ricardo Richter in Minute 52 einen Konter zum Anschluss vollstreckte. Ein würdiger Schütze für den letzten Treffer seines Vereins! Denn weder Denny Meinert, der langjährige Torgarant des OFC, noch Matthäus Schöne und Marcel Zirnstein gelang es, Erik Blomberg zu überwinden. Auch dessen Gegenüber zeichnete sich immer wieder aus. Lediglich gegen den Flachschuss des eingewechselten Florian Pohl blieb Paul Friedrich keine Abwehrchance. Das 3:1 in Minute 73 entsprang erneut einer schnellen Kombination über Ronny, Panusch, Marcel Röhle und Christian Most. Da weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten in der sommerlichen Sonne schmolzen, blieb dem OFC ein Achtungserfolg im letzten Spiel verwehrt. Kuriosität am Rande: der offiziell angesetzte Schiedsrichter Fred Schmidt kam erst nach dem Seitenwechsel zum Einsatz, als sich der Referee der ersten Hälfte Frank Schulz am Fuß verletzte o.O Unsere Jungs sicherten sich glanzlos den Bronzerang in der Endabrechnung. In dieser verdiente sich Christian Most den Titel des Besten Torschützen der Kreisliga. Damit holte der VfB zum 4. Mal in Folge die Torjägerkanone … David Schwandt (2010 und 2011) und Martin Brundtke (2012), der in dieser Saison auch wieder 25 Treffer in 23 Spielen beisteuerte, waren Mossis Vorgänger.

Unsere Aufstellung an der Pulsnitzhalle: 1- E.Blomberg; 2- M.Kromer, 3- L.Rossow, 14- S.Sobotta; 16- A.Münch (ab 35. Min 17- M.Röhle),  6- R.Feldner (ab 55. Min. 8- S.Baer), 13- B.Nolte, 9- R.Panusch, 15- S.Holling, 10- C.Most; 7- M.Brundtke (ab 60. Min. 12- F.Pohl)

   
© ALLROUNDER