2012/13 26. Spieltag: Endlich wieder mal ein Sieg ohne Gegentor

Details

Fotos & Statistik | S.Hartnick: Nach den zuletzt eher durchwachsenen Heimspielen wollte der VfB schnell zurück in die Erfolgsspur und das frühe Freistoßtor befreite die Platzherren sichtlich vom Druck. Die Zuschauer bekamen nun einige sehenswerte Kombinationen zu sehen, jedoch zeigten sich die Klettwitzer im Abschluß wieder einmal nicht präzise genug. So dauerte es bis kurz vor der Pause, ehe das zweite Tor bejubelt werden konnte. Sebastian Holling verwertete einen überlegten Querpaß von Andreas Münch mit straffem Schuß. Nach dem Wechsel wollten sich die Gäste zurück ins Spiel kämpfen, der Treffer fiel allerdings auf der Gegenseite und erneut war es der linke Flügelflitzer Andreas Münch, der den Freiraum mit schnellem Antritt nutzte und diesmal selbst überlegt abschloß. Der Schlußpunkt blieb wie schon vor einer Woche in Frauendorf, dem zur Zeit formstarken Martin Woznica vorbehalten, der sich für seine kämpferische Leistung mit einem Tor belohnte. Wichtigste Erkenntnis der Partie bleibt wohl, dass die Lila-Weißen noch zu null spielen können - das gelang in einem Punktspiel letztmals am 24.11.2012 - denn eine gute Defensivleistung wird auch am Pfingstwochenende der Grundstein zum Erfolg sein. 

Tore: 1:0 Christian Most (10.), 2:0 Sebastian Holling (42.), 3:0 Andreas Münch (54.), 4:0 Martin Woznica (76.)

Der VfB spielte mit: 1 - E. Blomberg; 17- M. Röhle, 3 - L. Rossow, 14 - S. Sobotta; 15 - S. Holling, 11 - M. Woznica; 16 - A. Münch, 10 - C. Most, 18 - R. Panusch (ab 69. Min. 8 - S. Baer); 6 - R. Feldner (ab 76. Min. 9 - T. Fiedler), 12 - F. Pohl (ab 79. Min. 13 - N. Parnitzke)

   
© ALLROUNDER