Die intensive Vorbereitung auf die Rückrunde ist nun weitgehend abgeschlossen und der VfB geht trotz durchschnittlicher Resultate in den Testspielen mit viel Zuversicht in die zweite Saisonhälfte. Dem 2:2 gegen Aufbau Großkmehlen (Tore: B. Nolte (2)) zum Auftakt folgte ein weiteres Unentschieden im Gastspiel bei Elastisch Senftenberg (4:4, Tore: C. Most (3), T. Fiedler). Weiter ging es mit einer deutlichen 2:8-Niederlage beim Landesklasse-Team von Eintracht Lauchhammer (Tore: N.Parnitzke, M. Woznica), bevor am letzten Testspielwochenende gegen die A-Junioren des FSV Brieske/Senftenberg erneut ein Remis (2:2, Tore: C. Most, T. Theiler) und zum Abschluss ein knappes 2:1 im Spiel gegen den Meuroer SV (Tore: A. Münch (2)) gelang. Für eine genaue Standortbestimmung reichen die Tests freilich nicht aus, da sowohl der VfB als auch die jeweiligen Gegner einiges ausprobierten und folglich nicht immer in Bestbesetzung antraten. Auch die Testspielergebnisse der Ligakonkurrenten lassen nur wenig Rückschlüsse zu. Mehr Aufschluss über den tatsächlichen Leistungsstand der Mannschaft werden erst die ersten Pflichtspiele bei Chemie Schwarzheide (14. Februar, 14:00 Uhr / Nachholspiel vom 15. Spieltag) sowie bei Askania Schipkau (21. Februar, 14:00 Uhr / 16. Spieltag) geben können. Am 28. Februar (Anstoß: 15:00 Uhr) kommt dann zum ersten Heimspiel des Jahres 2015 der Senftenberger FC ins Stadion am Windpark.

   
© vfbklettwitz.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok